Infoabend der Stadtschulpflegschaft – 28.06.2018 20:00 Uhr Aula KGS Merzbach

Die Kapazitätsengpässe an der Rheinbacher Gesamtschule haben nicht nur die Vorjahre oder das aktuelle Jahr 2018 betroffen.

Wir werden in Rheinbach auch in den nächsten Jahren (bis mind. 2021) mit dieser Situation konfrontiert sein. Die bisherige Lösung, die durch Erweiterung auf eine sechszügige fünfte Klasse bestand, wird in den kommenden Jahren aber aufgrund der Raumsituation nicht mehr möglich sein!

Wir als Rheinbach Eltern setzen uns dafür ein, dass alle Rheinbacher Kinder einen Schulplatz an einer weiterführenden Schule in unserer Gemeinde erhalten können.

Für alle Fragen und Anregungen und Interessierte wurde Seitens der Stadtpflegschaft in Zusammenarbeit mit der Elterninitiative ein Infoabend in Merzbach geplant.

Der Infoabend der Stadtschulpflegschaft Rheinbach zum Stand der Schülerkapazitäten in den weiterführenden Schulen findet am 28.06.2018 um 20:00 Uhr in der Aula der KGS Merzbach, Weidenstrasse 10, 53359 Rheinbach / Merzbach statt

  • Stadtschulpflegschaft: was ist das genau
  • Bericht über die Vergabe von Schulplätzen an den Rheinbacher Schulen zum Schuljahr 2018/2019
  • Erwartete Anmeldezahlen für das Schuljahr 2019/2020
  • Infrastruktur und Raumkonzept der GE Rheinbach
  • Aufnahmepflicht von Kindern aus anderen Gemeinden -> mögliche Lösungen
  • Landesgesetze, Vorgaben und andere Rahmenbedingungen

Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an alle Eltern der Kinder, die im Jahr 2019 in eine weiterführende Schule wechseln werden, aber auch an die Eltern der Kinder, die in den darauffolgenden Jahren vor diesem Wechsel stehen werden, da wir bis mindestens 2021 mit den Kapazitätsproblemen rechnen müssen.

Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Sport am 16.05.2018

Am 16.05.2018 findet ab 18:00 Uhr im Großen Sitzungssaal im Rathaus der Stadt Rheinbach (Schweigelstr. 23) wieder eine Sitzung des Ausschusses für Schule  Bildung und Sport statt.

Ein Thema wird der Bürgerantrag zur Etablierung eines Sozialarbeiters in der Gesamtschule sein.

Es wird aber auch über den aktuellen Sachstand gesprochen.

Dabei wird sicher auch das Thema weiterführende Schule für die aktuellen Drittklässler thematisiert werden.

Hier müssen die Eltern frühzeitig aktiv werden, da sich eine ähnliche Situation wie in diesem Jahr abzeichnet,  aber eine Lösung über die Einführung einer sechsten Klasse wohl aufgrund der Raumsituation an der Gesamtschule nicht mehr möglich ist.

Daher sind alle Eltern und insbesondere die der aktuellen dritten Klassen aufgerufen, an der Ratssitzung und weiteren Aktivitäten teilzunehmen, die wir in Zukunft initiieren werden.

 

Termin: Sitzung des Rates am 05.03.2018

Am 05.03.2018 findet ab 18:00 Uhr die Sitzung des Rates statt.
Raum: Ratssaal, Himmeroder Hof, Himmeroder Wall 6, 53359 Rheinbach

Als Tagesordnungspunkt 6.1 wird die Beschlussvorlage der Sitzung des Ausschusses vom 01.03.2018 diskutiert:

6.1 Gesamtschule Rheinbach; hier: 1. Beantragung einer Mehrklasse für das Schuljahr 2018/2019 2. Antrag der SPD-Fraktion vom 15.02.2018 betr. Raumkonzept 3. Errichtung eines Teilstandortes in Alfter

An der Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Sport am 01.03.2018 haben viele Rheinbacher Bürgerinnen und Bürger teilgenommen. Neben den betroffenen Eltern kamen auch eine viele Rheinbacher die nicht direkt betroffen sind, oder Eltern die Glück hatten einen Schulplatz in Rheinbach zu bekommen, sowie Eltern von Kindern, die in den nächsten Jahren in die weiterführenden Schulen kommen werden.

Wir appelieren auch wieder an alle Rheinbacher Präsenz bei der Ratssitzung am kommenden Montag zu zeigen. Die Situation wird uns Rheinbacher leider in den nächsten Wochen, aber auch nächsten Jahren noch weiter beschäftigen.

Termin: Ausschuss für Schule, Bildung und Sport 01.03.2018

Am 01.03.2018 ab 18:00 Uhr findet die Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Sport statt.

Raum: Ratssaal, Himmeroder Hof, Himmeroder Wall 6, 53359 Rheinbach

Die Beschlussvorlage stellt aber keine Lösung vor, die allen Rheinbacher Schülern einen Schulplatz in Rheinbach für 2018/2019 an der Gesamtschule sicherstellt. Vermutlich werden weiterhin ca. 13 Schüler in eine Nachbargemeinde pendeln müssen.

Wir hoffen, dass zu der Sitzung viele betroffene Eltern mit ihren Kindern kommen und zeigen, dass sie mit der Situation und dem Umgang mit den Kindern nicht einverstanden sind.

Wir hoffen auch, dass möglichst viele Eltern sowie Rheinbacher Bürgerinnen und Bürger Präsenz zeigen, wenn sie die Situation auch als nicht hinnehmbar für die Schulstadt Rheinbach empfinden.